Antrag: Pannen beim Bergungsbauwerk an der Stadtarchiv-Einsturzstelle

Beschluss: endgültig abgelehnt

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt,

 

1.)   Bauausführung und Bauaufsicht bei der Errichtung des Bergungsbauwerkes am historischen Archiv zu trennen

 

2.)    bei dem zukünftigen Fortgang der Bauarbeiten Tiefbauexperten zu Rate zu ziehen

 

3.)   Dem Rat der Stadt Köln einen Bericht vorzulegen, der ausführlich über die jüngsten Ereignisse informiert und darstellt, wie die zusätzlichen Kosten kompensiert beziehungsweise refinanziert werden können.


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich gegen die Stimmen der Fraktion pro Köln abgelehnt.