TOP Ö 3.1: Bürgerantrag: Einzeichnung zusätzlicher Parkplätze in der Kleiststraße/Neuehrenfeld (02-1600-20/11)

Beschluss: geändert beschlossen

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld bedankt sich bei der Petentin für ihre Anregung.

Die Verwaltung wird aufgefordert, eine Vorlage für das Errichten von Schrägparken vor den Häusern 4-10 Kleiststraße zu erstellen.

Der Parkplatz vor dem Parkeingang Schlösserstraße soll wegfallen, um den Fußgängern einen Zugang ohne Umwege zu ermöglichen.

 

Abstimmungsergebnis:

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld stimmt der geänderten Beschlussvorlage der Verwaltung einstimmig zu.

 

Ergänzungsantrag der SPD-Fraktion:

Die Verwaltung wird aufgefordert, eine Vorlage für das Errichten von Schrägparken vor den Häusern 4-10 Kleiststraße zu erstellen.

Der Parkplatz vor dem Parkeingang Schlösserstraße soll wegfallen, um den Fußgängern einen Zugang ohne Umwege zu ermöglichen.

 

Abstimmungsergebnis Absatz 1 des Ergänzungsantrags

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld stimmt Absatz 1 des Ergänzungsantrags mehrheitlich gegen 3 Stimmen der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zu.

 

Abstimmungsergebnis Absatz 2 des Ergänzungsantrags

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld stimmt Absatz 2 des Ergänzungsantrags einstimmig zu.

 

 

 

 

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld bedankt sich bei der Petentin für ihre Anregung. Der Antrag auf Einrichtung zusätzlicher Parkplätze in der Kleiststraße wird aber abgelehnt.