TOP Ö 7.1.2: Änderungsantrag der Fraktionen SPD und Grüne; TOP 7.1.2 B-Plan "Urbacher Weg"

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Porz bittet den Stadtentwicklungsausschuss, auf der Basis des städtebaulichen Planungskonzeptes Variante 1 einen Bebauungsplan-Entwurf auszuarbeiten. Dabei ist der Urbacher Weg im Bereich der neuentstehenden Platzgestaltung abzubinden, so dass jeweils eine Sackgasse von der Steinstraße sowie von der Kölner Straße aus entsteht. Die Zu- und Abfahrt von Rettungsdienstfahrzeugen zum bzw. vom Krankenhaus Porz aus beiden richtungen ist in Abstimmung mit dem Krankenhausträger zu gewährleisten.

Es wird davon ausgegangen, dass im Bebauungsplan weiterhin Parkpaletten für das Krankenhaus Porz im südlichen Teil des Plangebietes vorgesehen sind. Zur Sicherstellung des Parkplatzbedarfs für das Krankenhaus soll die maximale Höhe der Parkpalette auf die Traufhöhe der südöstlichen Nachbarbebauung festgesetzt werden.

 


Abstimmungsergebnis:

Gegen 1 Stimme von Frau Wilden (pro köln) mehrheitlich beschlossen

Frau Stiller hat wegen Befangenheit nicht an der Abstimmung teilgenommen.