TOP Ö 8.1.1: Umgestaltung der Neuerburgstraße in Köln-Kalk (0100/2012)
Gemeinsamer Änderungsantrag der SPD- und CDU-Fraktion vom 12.06.2012

Bezirksbürgermeister Thiele stellt den gemeinsamen Änderungsantrag der SPD- und CDU-Fraktion zur Abstimmung:

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Kalk beauftragt die Verwaltung, für die Neuerburgstraße in Köln-Kalk in dem Teilstück zwischen Kalker Hauptstraße und Sieversstraße auf der Grundlage des vorliegenden Entwurfs (1. Bauabschnitt) eine Ausführungsplanung für die straßenbaulichen Maßnahmen zu erstellen. Bei der Planung des Einmündungsbereiches der Neuerburgstraße in die Kalker Hauptstraße ist darauf zu achten, dass diese mit den derzeitigen Umplanungen der Kalker Hauptstraße in Einklang steht.

 

Mit der Vorlage der Ausführungsplanung ist gleichzeitig eine Stellplatzbilanz vorzulegen. Außerdem ist zu prüfen, inwieweit die Straßenbeleuchtung in diesem Abschnitt saniert und ergänzt werden muss.

 

Für das Teilstück der Neuerburgstraße zwischen Sieversstraße und Dillenburger Straße soll die Vorentwurfsplanung mit der weiteren Entwicklung der dortigen Industrie- und Gewerbebetriebe abgestimmt und zeitnah der Bezirksvertretung Kalk vorgelegt werden.

 

Das Teilstück der Sieversstraße zwischen der Rolshover Straße bis zur Einmündung Sieversstraße in Richtung Kalker Hauptstraße soll in die Planungen des ehemals als Kaufhof genutzten Objektes mit einbezogen werden. Insbesondere ist die Herstellung eines Bürgersteiges zu verwirklichen.“


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.