TOP Ö 7.3: Feuerwehrtopf Förderkonzepte
Hier: Freigabe von zahlungswirksamen Aufwendungen

Beschluss: ungeändert beschlossen

Mündlicher Antrag der CDU-Fraktion:

Der Ausschuss Kunst und Kultur möge beschließen, dem Insolvenzverwalter eines der betroffenen Theater für den nichtöffentlichen Teil das Rederecht erteilen, um die Sachlage zu erläutern.

Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich - gegen die Stimmen der CDU-Fraktion und der Fraktion pro Köln – abgelehnt.

 

Hinweis:

Der sachkundige Bürger der FDP-Fraktion, Dr. Ulrich Wackerhagen, nimmt an der Abstimmung nicht teil.

 

Beschluss:

Der Ausschuss Kunst und Kultur empfiehlt dem Rat die Annahme folgenden Beschlusses:

 

Der Rat nimmt die einmalige Abweichung von dem im Theaterförderkonzept festgelegten Vergabeverfahren zur Kenntnis und beschließt die Verwendung der im Teilergebnisplan 0416-Kulturförderung in der Teilplanzeile 15-Transferaufwendungen bei der Position „Feuerwehrtopf Förderkonzepte“ veranschlagten 200.000 € zur einmaligen Existenzsicherung folgender Theater:

 

Theater Der Keller e. V.                                                                                                    100.041,67 €

ARTheater e. V.                                                                                                                   28.000,00 €

Cassiopeia-Theater (Mierke/Hann GbR)                                                                              6.300,00 €

Horizont-Theater e. V.                                                                                                         15.751,96 €

Theater am Sachsenring (Knipp/Honnen GbR)                                                                   9.067,59 €

Theater Tiefrot e. V                                                                                                               3.570,00 €

a.tonal.theater (Fürst/Berger GbR)                                                                                     11.472,22 €

Deutsch-griechisches Theater e. V.                                                                                   12.055,56 €

Futur 3 (Kraft/Erlen GbR)                                                                                                      8.361,11 €

TKO Theater (Kokotovic/Osman GbR)                                                                                4.083,33 €


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig –bei Enthaltung der Fraktion pro Köln- zugestimmt.

 

Hinweis:

Der sachkundige Bürger der FDP-Fraktion, Dr. Ulrich Wackerhagen, nimmt an der Abstimmung nicht teil.