TOP Ö 5.6: Entsiegelung: Schaffung von Ausgleichsflächen, Antrag Grüne

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, den asphaltierten, befahrbaren Weg östlich des Entenweihers von der Asphaltierung zu befreien. Der Weg kann z.B. mit einem wasserdurchlässigen, befahrbaren Untergrund versehen werden. Weiterhin soll die östliche asphaltierte Parkumrandung gegenüber der Bastei ebenfalls als Ausgleichsfläche vorgesehen und entsiegelt werden.


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich zugestimmt, gegen Herrn Jorris (Pro Köln), bei Enthaltung der CDU.