TOP Ö 2.1: Bürgereingabe: Verkehrssicherheit auf der Mülheimer Freiheit (02-1600-80/12)

Beschluss: geändert beschlossen

Geänderter Beschluss:

Die Bezirksvertretung Mülheim bedankt sich bei dem Petenten für seine Eingabe. Die Bezirksvertretung sieht aufgrund der Prüfungsergebnisse der Verwaltung derzeit keine Notwendigkeit für bauliche Veränderungen auf der Mülheimer Freiheit. Die Verwaltung wird aber gebeten, die mobilen Geschwindigkeitskontrollen in dem Bereich fortzusetzen und ein Konzept zur Geschwindigkeitsreduzierung zu erarbeiten.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.