TOP Ö 1: Konzept zur Stärkung der integrativen Stadtgesellschaft / aktuelle Informationen

Die Verwaltung, Frau Kremer-Buttkereit, berichtet zum aktuellen Stand des Interkulturellen Maßnahmenprogramms.

Gemäß Entscheidung im Integrationsrat am 08.07.2013 wurden die vorhandenen Lücken zwischenzeitlich gefüllt und das Maßnahmenprogramm komplett aktualisiert.

Die Fachdienststellen wurden gebeten, konkrete Maßnahmen vorzuschlagen, die aus ihrer Sicht neu gestartet, weitergeführt oder eingestellt werden sollten.

In einem weiteren Schritt treffen sich die Expertengruppen, um zu diesen Maßnahmenvorschlägen entsprechende Empfehlungen abzugeben. Diese werden in die Fachverwaltungen zurückgegeben, so dass von dort –beginnend mit der Sitzung des Integrationsrates am 17.03.14 entsprechende Beschlussvorlagen in die Beratungsfolge gehen, um noch in dieser Ratsperiode einen positiven Abschluss des Prozesses zu erreichen.