TOP Ö 5.2.3: Open Air-Kino im Rheinauhafen, Gem. Dringlichkeitsantrag

Nachtrag: 20.02.2014

Beschluss: geändert beschlossen

Beschluss:

1. Die Verwaltung wird aufgefordert, sich mit den Betreibern des Open-Air-Kinos im Rheinauhafen und VertreterInnen der Politik aus Rat und Bezirksvertretung Innenstadt einen runden Tisch zu bilden, mit dem Ziel, den Spielbetrieb für dieses Jahr fortzuführen und gleichzeitig den öffentlichen Zugang zu der Treppe als öffentlichen Raum außerhalb der Kinospielzeiten zu gewährleisten und zu erleichtern sowie mittelfristig eine gestalterische Verbesserung zu erreichen.

2. Die Verwaltung wird aufgefordert, noch in diesem Jahr ein Gespräch mit den Betreibern des Open-Air-Kinos über die Bedingungen und Möglichkeiten einer Sondernutzungsverlängerung ab 2015 zu führen und in diesen Prozess die Bezirksvertretung Innenstadt einzubeziehen. Für das nächste Jahr soll über eine angemessene Lösung für eine bessere Gestaltung der Infrastruktur gefunden und umgesetzt werden. Die Grundlagen und eine Terminschiene hierzu sollen während des Gesprächs gefunden werden.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.