TOP Ö 7.7: Umsetzung des Gestaltungskonzeptes für den Marktplatz An Sankt Adelheid in Köln-Neubrück
Antrag der SPD-Fraktion und der CDU-Fraktion vom 22.04.2014

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Kalk

 

1.      begrüßt das vom Bürgerverein Neubrück mit der IG Marktplatz unter Beteiligung der Sozialraumkoordination und unter Berücksichtigung der Ergebnisse des studentischen Ideenwettbewerbes vorgelegte Gestaltungskonzept zur Umgestaltung des Platzes An Sankt Adelheid. Sie stellt fest, dass die Überlegungen gut geeignet sind, eine Aufwertung des Platzes zu erreichen;

2.      bittet die Verwaltung, auf der Grundlage des vorgelegten Gestaltungskonzeptes und unter Beteiligung von Bürgerverein, Sozialraumkoordination und IG Marktplatz und unter Berücksichtigung der Funktion des Platzes als Marktplatz ein Umsetzungskonzept zu erarbeiten und der Bezirksvertretung Kalk vorzulegen. Dabei soll die Verwaltung eine Bewertung der vorgeschlagenen Maßnahmen auf ihre Umsetzbarkeit vornehmen, ein Detailkonzept erstellen, ein ggf. mehrstufiges Zeit-/Maßnahmenkonzept entwickeln und Finanzierungsmöglichkeiten darstellen;

3.      beauftragt die Verwaltung, der Bezirksvertretung Kalk bis zur ersten Sitzung nach den Sommerferien 2014 einen konkreten Vorschlag für Verwendung der von der Bezirksvertretung Kalk am 06.11.2012 bereits für Umsetzung von Maßnahmen aus dem studentischen Ideenwettbewerb für die Platzgestaltung des Marktplatzes An St. Adelheid  bereitgestellten Mittel aus dem Stadtverschönerungsprogramm - Bäume, Brunnen, Blumen und Gewässer- in Höhe von 13.500,- EUR zur Beschlussfassung vorzulegen. Damit soll eine erste Teilmaßnahme aus dem Gestaltungskonzept noch in diesem Jahr umgesetzt werden.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

Hinweis: Bezirksvertreterin Schmidt (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) war während der Beratung und Beschlussfassung nicht anwesend.