TOP Ö 7.3: Entwicklung und Modernisierung der Sportfreianlagen im Stadtbezirk Kalk
Antrag der SPD-Fraktion vom 12.11.2014

Beschluss: ungeändert beschlossen

Bezirksbürgermeister Thiele lässt zunächst über die Punkte 1 und 2 getrennt abstimmen:

Beschlüsse:

1. Beschluss:

 

Die Verwaltung wird beauftragt, ein Konzept für die Entwicklung und Modernisierung der Sportfreianlagen im Stadtbezirk Kalk zu erarbeiten und der Bezirksvertretung Kalk im Jahre 2015 vorzulegen.

Dabei sind die tatsächlichen Bedarfe der örtlichen Sportvereine aufgrund ihrer Angebote und ihrer jeweiligen Entwicklung zu berücksichtigen.

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

2. Beschluss:

 

Darüber hinaus bittet die Bezirksvertretung Kalk die Verwaltung um ein Moratorium für die bestehende Prioritätenliste, um die begonnenen Projekte erst einmal abzuschließen und die folgenden Standorte im Anschluss unter den aktuellen Prämissen weiter zu bearbeiten.

Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich gegen die Stimmen der CDU-Fraktion und des Bezirksvertreters Eierhoff (AfD) bei Enthaltung der Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen und DIE LINKE. zugestimmt.

Bezirksbürgermeister Thiele lässt nun über den gesamten Beschlusstext des Antrages abstimmen:

Beschluss:

1.      Die Verwaltung wird beauftragt ein Konzept für die Entwicklung und Modernisierung der Sportfreianlagen im Stadtbezirk Kalk zu erarbeiten und der Bezirksvertretung Kalk im Jahre 2015 vorzulegen.

 

Dabei sind die tatsächlichen Bedarfe der örtlichen Sportvereine aufgrund ihrer Angebote und ihrer jeweiligen Entwicklung zu berücksichtigen.

 

2.      Darüber hinaus bittet die Bezirksvertretung Kalk die Verwaltung um ein Moratorium für die bestehende Prioritätenliste, um die begonnenen Projekte erst einmal abzuschließen und die folgenden Standorte im Anschluss unter den aktuellen Prämissen weiter zu bearbeiten.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig bei Enthaltung der CDU-Fraktion und des Bezirksvertreters Eierhoff (AfD) zugestimmt.