TOP Ö 7.4: Verkehrssituation auf der Eiler Straße im Teilstück zwischen Gestüt Röttgen und Maarhäuser Weg in Köln-Rath/Heumar
Antrag der CDU-Fraktion vom 12.11.2014

Beschluss: geändert beschlossen

Bezirksbürgermeister Thiele lässt über den um die Ziffer 4 erweiterten Beschluss abstimmen:

Beschluss:

1.      Die Verwaltung wird beauftragt, der Bezirksvertretung Kalk Vorschläge zu unterbreiten, wie auf der Eiler Straße im Teilstück zwischen Gestüt Röttgen und Maarhäuser Weg in Köln-Rath/Heumar die Verkehrssicherheit dauerhaft verbessert werden kann.

2.      Die Verwaltung wird gebeten, zu prüfen, ob hierzu z. B. Überholverbote auf dem Teilstück oder durchgezogene Linien geeignet erscheinen.

3.      Für den Fall, dass die Kölner Verwaltung für dieses Teilstück keine (vollumfängliche) Zuständigkeit besitzt, soll sie die Ergebnisse zu Punkt 1 neben der Bezirksvertretung Kalk auch an die zuständigen  Stellen weiterleiten und um Bewertung bzw. Amtshilfe bitten.

4.      Die Verwaltung wird gebeten, diesen Beschluss auch der Bezirksvertretung Porz zur Kenntnis zugeben.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig bei Enthaltung der Fraktion DIE LINKE. zugestimmt.