TOP Ö 4.4: Stadtklima-/Stadtverschönerungsprogramm 2013/2014 Bäume, Brunnen, Blumen und Gewässer im Bezirk Rodenkirchen

Nachtrag: 08.12.2014

Zusatz: zugesetzt und zugestellt
Ein Auszug aus dem Entwurf der Niederschrift der BV Rodenkirchen vom 08.12.2014 wird als Tischvorlage umgedruckt.

Beschluss: ungeändert empfohlen

Beschluss:

1.      Die Bezirksvertretung Rodenkirchen beschließt, die vom Rat im Haushaltsplan 2013/2014 für das Hj. 2014 bereitgestellten Mittel in Höhe von 100.000 EUR für Maßnahmen zur Stadtverschönerung wie folgt zu verwenden:

 

a.      Pflanzen von Bäumen/Hecken an verschieden Standorten:

-          ein Baum Ecke Bremsstr,/Herthastr, an den Zollstockarkaden

-          ein Baum mitten in den kleinen Park an der Sürther Haupstr./Wesselinger Str.

-          ein Baum in Grünfläche in Rondorf am Weißdornweg /Ecke Rodenkirchener Str.

-          3 Bäume in der Eugen-Langen-Str. bei den Haus-Nr.1, 4 und 7

-          Vervollständigung der Eibenhecke am östlichen Zaun des Südfriedhofes (zwischen Jugendzentrum Eichi und Fußgängerbrücke über Militärring)

 

b.      Den Garten auf dem „Zwischenwerk VII B, Kölner Festungsmuseum“ am Militärring in Marienburg mit einer geeigneten Bepflanzung wieder herstellen, einschl. wassergebundener Wege dort

c.      Reparatur des Seerosenteichs im Vorgebirgspark

d.      Gestaltung des Rosengartens in Zollstock

e.      Verkehrsinselbepflanzungen

f.        Zusätzliche Grünpflege von Randstreife , Baumscheiben und Grünflächen an bedeutenden Straßen im Bezirk

g.      Schulgärten finanzieren (Schule des Stadtbezirks werden angeschrieben, damit sie zweckgebundene Gelder abrufen können.)

h.      Wiederbegrünung des Rasens am Matthiaskirchplatz

2.      Der Finanzausschuss beschließt die Freigabe der Mittel in Höhe von 100.000 EUR für die von der Bezirksvertretung Rodenkirchen beschlossenen Maßnahmen. Die entsprechenden Aufwendungen stehen im Haushaltsplan 2013/2014, Hj. 2014, im Teilergebnisplan 1301 - Öffentliches Grün, Wald- u. Forstwirtschaft, Erholungsanlagen, in Teilplanzeile 13 - Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen, zur Verfügung.

 

3.      Der Ausschuss Umwelt und Grün nimmt die Beschlussfassung zur Kenntnis und bittet die Verwaltung, die Maßnahmen umzusetzen.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.