TOP Ö 12.9: Feststellung des Wirtschaftsplanes 2016 der Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln

Beschluss:

Der Finanzausschuss empfiehlt dem Rat wie folgt zu beschließen:

 

Der Rat stellt den Wirtschaftsplan der Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln für das Wirtschaftsjahr 2016 wie folgt fest:

 

Erfolgsplan:

 

 

 

 

Ansatz 2016

 

 

Euro

Erträge und Aufwendungen

 

 

 

 

 

Verdiente Beiträge

 

140.685.140

 

 

 

Erträge aus Kapitalanlagen

 

37.055.300

 

Aufwendungen für Versicherungsfälle

 

 

-98.766.800

 

 

 

Veränderung der übrigen versicherungstechnischen Rückstellungen

 

-74.975.540

 

Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb

 

 

-2.305.300

 

Aufwendungen für Kapitalanlagen

 

 

-785.800

 

 

Versicherungstechnisches Ergebnis

 

 

 

907.000

 

Nichtversicherungstechnisches Ergebnis

 

 

-307.000

 

Einstellung in die Verlustrücklage

 

 

-600.000

 

 

Jahresüberschuss

 

 

 

0

 


 



Vermögensplan:

 

 

 

Ansatz 2016

Mittelherkunft

Euro

 

 

Tilgung Darlehen Mitglieder

954.500

 

Tilgung von Wertpapieren

5.112.919

 

Abschreibungen

86.900

 

Jahresüberschuss / Erhöhung der versicherungstechnischen Rückstellungen

 

75.052.900

 

Einstellung in die Verlustrücklage

 

600.000

 

 

 

Mittelverwendung

 

 

Beschaffung von Betriebs- und Geschäftsausstattung

20.000

 

Erwerb von Wertpapieren und sonstigen Anlagen

81.787.219

 


Abstimmungsergebnis:

einstimmig zugestimmt