TOP Ö : Barrierefreie Spiel- und Bolzplätze im Stadtbezirk Kalk
Gemeinsamer Änderungs-/Ersetzungsantrag der SPD-Fraktion, der CDU-Fraktion, der Fraktion DIE LINKE. und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen vom 30.11.2015

Nachtrag: 30.11.2015

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

1.    Die Bezirksvertretung  Kalk begrüßt die zwischenzeitlich aufgenommene und konstruktive Zusammenarbeit zwischen der Kinder- und Jugendverwaltung und dem Behindertenbeauftragten der Stadt Köln bezüglich der Barrierefreiheit auf Spiel- und Bolzplätzen.

 

2.    Wir ermuntern die genannten Stellen, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und auch den dadurch erhöhten Finanzbedarf mutig gegenüber den Sparvorgaben der Kämmerei und den Sparwünschen aus der Politik zu verteidigen.

 

3.    Bei zukünftigen Planungen und Umsetzungen von Spiel- und Bolzplätzen im Stadtbezirk möchte die Verwaltung unter Aufstellung der entstandenen und entstehenden Kosten kurz darlegen, welche Gesichtspunkte der Barrierefreiheit bereits berücksichtigt wurden.

 

4.    Die Stadt Köln soll zukünftig verstärkt bei privaten Eigentümern und Bauherren von Spielplätzen für eine barrierefreie und integrative Gestaltung werben.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.