TOP Ö 7.7: Befahren des Platzes An St. Adelheid und der Fußgängerzone im Stadtteil Neubrück
Gemeinsamer Antrag der SPD-Fraktion, der CDU-Fraktion und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen vom 18.02.2016

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Kalk beauftragt die Verwaltung,

 

1.    insbesondere durch bauliche Maßnahmen das unerlaubte Befahren des Platzes An St. Adelheid, der Fußgängerzone Thomas-Dehler-Weg/Weismantelweg und der Bindingstraße im Stadtteil Neubrück zu unterbinden. Zu diesem Zweck sind die bisher weitgehend wirkungslosen Poller durch spezielle abschließbare Poller zu ersetzen und die Absperrung der Zufahrt über den derzeit nahezu ungesicherten Straßburger Platz wiederherzustellen,

2.    verstärkte Kontrollen im Rahmen der Ordnungspartnerschaft durchzuführen und

3.    gezielt die Ladeninhaber, die Sparkasse KölnBonn und die diversen Kurierdienste anzusprechen und auf das generell bestehende Verbot des Befahrens auch zu Lieferzwecken hinzuweisen.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.