TOP Ö 8.3: Bezirkssportanlage Bocklemünd, Heinrich-Rohlmann-Straße
Generalsanierung eines Fußball-Spielfeldes (Platz 1) mit Belagsänderung von Tenne in Kunststoffrasen, inklusive Erneuerung der Trainingsbeleuchtungsanlage, der Ballfangzäune sowie der Entwässerunseinrichtungen

Der Sportausschuss beauftragt, vorbehaltlich des Inkrafttretens der Haushaltssatzung 2016/17, die Verwaltung mit der Planung (einschließlich Genehmigungsplanung) und Kostenermittlung für die Generalsanierung eines Fußballfeldes (Platz 1) auf der Bezirkssportanlage Bocklemünd. Die Sanierung umfasst unter anderem eine Belagsänderung von Tenne in Kunststoffrasen, Sanierung der Entwässerung und Wegeflächen, Einrichten einer Bewässerungsmöglichkeit, Erneuerung der Ballfangzäune sowie dem Neubau der Trainingsbeleuchtungsanlage. Die Planung und Kostenermittlung wird durch Mitarbeiter des Sportamtes unter Beteiligung von Fachplanern durchgeführt.

 

Vorbehaltlich des Inkrafttretens der Haushaltssatzung 2016/17 stehen investive Auszahlungsermächtigungen in Höhe von 60.000,00 € im Teilfinanzplan 0801, Sportförderung, Zeile 08, Auszahlung für Baumaßnahmen (Investitionsprogramm Sportstätten) im HJ 2016/17 zur Verfügung.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt