TOP Ö 9.2.1: Dorfplatz im Bereich Viehtrifft/Im Bruch in Köln-Lind

Nachtrag: 29.09.2016

Beschluss: Kenntnis genommen

Am 21.10.2014 beauftragte die Bezirksvertretung Porz die Verwaltung mit der baulichen Umsetzung der Planung für den Dorfplatz in Lind.

 

Im Zuge der Bauvorbereitung kam eine Anwohnerin der Platzfläche auf das Amt zu, um die Anfahrbarkeit ihrer Grundstückszufahrt zu klären. Daraufhin fand ein Fahrversuch mit der Anwohnerin statt. Dieser ergab, dass die geplante Zufahrt für den Geländewagen der Familie nicht ausreichend ist.

 

Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik stimmte sowohl intern als auch mit der Anwohnerin eine möglichst geringe Planänderung ab, um den Ausbau nicht zu verzögern und die beschlossene Gestaltung des Platzes beizubehalten.

 

Die Zufahrt kann nun sowohl von Im Bruch als auch vom Viehtrift erfolgen. Dies hat zur Folge, dass vorerst eine Bank entfällt, diese kann bei Bedarf an anderer Stelle angebracht werden.

 

Sollte es nach Abschluss der Baumaßnahme zu Fehlverhalten durch Falschparker kommen, können Poller nachgerüstet werden.