TOP Ö 9.2.4: Standorte zur Errichtung von temporären Flüchtlingsunterkünften - Baubeschluss

Geänderter Beschluss:

Die Bezirksvertretung fordert, dass der Beschluss unter c) nicht vorrangig Holzbauweise ist, sondern es sich konkret um Holzbauweise handelt. Falls Holzbauweise nicht gehen sollte, die Bezirksvertretung Chorweiler entsprechend darüber informiert und dann die Sache nochmals zur Entscheidung vorgelegt wird.

 

Die Bezirksvertretung Chorweiler lehnt den Baubeschluss zu d) zur Errichtung einer temporären Flüchtlingsunterbringung in Köln-Roggendorf ab.

Der Ort Roggendorf / Thenhoven hat bereits stark mit der Problemsiedlung im Mönchsfeld zu kämpfen. Die sozialen Probleme sind kaum noch managebar. Im Dezember gibt es einen Gesprächstermin zur Problematik Mönchsfeld an dem verschiedenste Organisationen teilnehmen. Um entsprechend die Gesamtstruktur nicht weiter eskalieren zu lassen lehnt die Bezirksvertretung den Beschluss zur Errichtung der Flüchtlingsunterbringung für Roggendorf ab. Des Weiteren verweisen wir auf die Bahnlinie die sehr nah am Standort vorbeiführt.

 

Alternativen mit Belegung weit über 160 Plätzen lehnt die Bezirksvertretung ab.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen