TOP Ö 9.2.4: Städtebauliches Planungskonzept (vorhabenbezogener Bebauungsplan)
"Sigwinstraße in Köln-Höhenhaus";
Anhörung der Bezirksvertretung Mülheim zu den Ergebnissen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung; Beschluss über Vorhabenträgerwechsel; Beschluss über die Vorgaben zur Ausarbeitung des Bebauungsplan-Entwurfes (vorhabenbezogener Bebauungsplan)

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Mülheim empfiehlt dem Stadtentwicklungsausschuss, wie folgt zu beschließen:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss

1.       beauftragt die Verwaltung, den Vorhabenträger aufzufordern, für den Bereich "Sigwinstraße in Köln-Höhenhaus" auf der Grundlage des aktuellen städtebaulichen Entwurfes einen Bebauungsplan-Entwurf (vorhabenbezogener Bebauungsplan) auszuarbeiten; die Ergebnisse der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung (§ 3 Absatz 1 Baugesetzbuch) sind dabei gemäß der Stellungnahme der Verwaltung (Anlage 5) zu berücksichtigen;

2.       nimmt zur Kenntnis, dass ein Vorhabenträgerwechsel stattgefunden hat; der nunmehrige Vorhabenträger ist Herr Jean-Paul Hohr.

3.       Der in dem Bereich zu errichtende Fußweg soll qualitativ hochwertig ausgestaltet werden. Weiter soll die Verwaltung prüfen, ob die ausgewiesenen vier Besucherparkplätze an anderer Stelle platziert werden können.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.