TOP Ö 8.1.9: Errichtung eines Zebrastreifens an der Einmündung der Heinrich-Erpenbach-Str. in die Bahnhofstr.in K-Sürth; Antrag der FDP Fraktion

Beschluss: geändert beschlossen

Herr Giesen bittet um Ausweitung des Antrages gem. dem Änderungs- bzw. Zusatzantrag AN/2056/2016 (TOP 8.1.9.1)

 

Mit Zustimmung der FDP Fraktion tritt die Fraktion Die Grünen dem Antrag bei.

 

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen fasst folgenden modifizierten Beschluss:

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen bittet die Verwaltung, auf Höhe der Querungshilfe an der Heinrich-Erpenbach-Straße am Übergang in die Bahnhofstraße in Köln-Sürth einen Zebrastreifen einzurichten und vorher den gesamten dortigen Kreuzungsbereich auf Optimierungsmöglichkeiten hin zu prüfen, die

a)    der Sicherheit von Fußgängern und Radfahrenden dienen,

b)   mit geringem Aufwand zeitnah umzusetzen sind.

Hierzu wird zunächst ein morgendlicher Ortstermin unter Beteiligung der Verwaltung, und Herr Höhn (KVB) erfolgen.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.