Nachtrag: 03.07.2017

Beschluss: zurückgestellt

Herr Schmitz (Bürgeramt Ehrenfeld) teilt folgende Stellungnahme der Verwaltung zu den Fragen 3 und 4 mit:

 

 

3.    Wie sehen die aktuellen Reinigungsintervalle des Platzes aus und wie oft werden diese angepasst, z. B. nach der Erweitung des Marktes um einen wöchentlichen „Antik&Design-Markt“?

 

Stellungnahme der Verwaltung:

 

Die AWB führt im Auftrag der Marktverwaltung nach Beendigung der Wochenmarktveranstaltung (20.00 Uhr) immer noch eine Reinigung der Fläche durch.

 

4.    Warum wurde die Bezirksvertretung nicht im Vorfeld über den neuen „Antik&Designsmarkt“ informiert?

 

Stellungnahme der Verwaltung:

 

Seit dem 9.6.2017 findet zunächst versuchsweise eine Anreicherung des derzeitigen Wochenmarktes mit Antik, Kunst und Designartikeln statt.

Der Markt ist kein klassischer Antik&Designmarkt, sondern weiterhin ein Wochenmarkt, angereichert mit Antik, Kunst und Designgegenständen.

Die Marktverwaltung tritt auch weiterhin als Veranstalter des Wochenmarktes (der bis 20. 00 Uhr stattfindet) auf. Die Antik, Kunst und Designhändler werden allerdings von Coelln Konzept gestellt. Werbemäßig wird der Markt wie folgt beworben:

 

Neptunmarkt endlich Freitag. Antik, Kunst und Design auf dem Wochenmarkt mit Gastronomie.

 

Hintergrund dieser Maßnahme waren und sind Überlegungen, den nachmittags mit gastronomischen Anbietern veranstalteten Wochenmarkt zu beleben. Die Marktverwaltung wollte zunächst eine „Probefreitage“ abwarten, ob und wie sich das veränderte Konzept bewährt, dass auch in den nächsten Wochen noch ein wenig angepasst werden muss.

Es war und ist angedacht, die BV dann im III Quartal 2017 mit Erfahrungswerten zu informieren.