TOP Ö : Zu Top 2.1 - Beratung des Entwurfs für den Haushalt 2018 sowie der Finanzplanung bis 2021 (Vorlage 2972/2017)

Geänderter Beschluss (Änderung kursiv markiert):

 

Der Jugendhilfeausschuss nimmt die Anregungen der Bezirksvertretungen zu dem Haushaltsplanentwurf der Verwaltung zur Kenntnis. Er empfiehlt dem Rat die Annahme des von der Verwaltung durch die Veränderungsnachweise fortgeschriebenen und gemäß der beigefügten Anlage geänderten Entwurfs für den Haushalt 2018 sowie der mittelfristigen Finanzplanung bis 2021 für den Bereich der Jugendhilfe.

Anlage:

TP

Maßnahme

Verbes-serung 2018

Verschlech-terung

2018

Haushalts- und Sperrvermerke

604

FreD

0

35.000

Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten; dauerhaft für die Förderung zusätzlicher Projekte der Jugendarbeit

604

KIDsmiling

0

20.000

Zusätzliche Förderung von Fußballtrainings etc.
/ Personal

604

Erziehungsberatung - Abschmelzen des erhöhten Trägeranteils

0

300.000

Fortschreibung in der mittelfristigen Finanzplanung

604

EigenArt e.V. - Berufsorientierung rrh. Köln, Finanzierung einer Stelle

0

56.000

Fortschreibung in der mittelfristigen Finanzplanung

604

Projektförderung Freakout

0

50.000

Fortschreibung in der mittelfristigen Finanzplanung

604

Ferienhilfswerk

0

100.000

Stadtranderholung; Fortschreibung in der mittelfristigen Finanzplanung

604

Väterarbeit in Köln

0

30.000

Fortschreibung in der mittelfristigen Finanzplanung

604

Ring politische Jugend

0

4.440

Fortschreibung in der mittelfristigen Finanzplanung

604

Wilhelmshof (Jugendfarm)

0

65.000

Fortschreibung in der mittelfristigen Finanzplanung

604

Traube e. V.

0

30.000

Fortschreibung in der mittelfristigen Finanzplanung

604

Hennamond

0

50.000

Fortschreibung in der mittelfristigen Finanzplanung

604

Schlau e. V./Anyway (Schulaufklärung)

0

60.000

Freigabe durch Fach- und Finanzausschuss

604

Personalaufwand für die Erneuerung von Spielplätzen

0

85.000

 

604

Jugendangebot Waldbadviertel Ostheim

290.000

0

 

Ges

 

0

885.440

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

  • 7 Zustimmungen: CDU-Fraktion (2), Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen (2), FDP-Fraktion (1), Caritasverband Köln e.V. (1), Der Paritätische NRW Kreisgruppe Köln e.V. (1), 

·         4 Gegenstimmen: SPD-Fraktion (3), Fraktion Die Linke. (1)

  • 2 Enthaltungen: BDKJ Erzdiözese Köln e.V. (1), Sportjugend im Stadtsportbund Köln e. V. (1)

 

Mehrheitlich zugestimmt.

 

Anmerkungen:
Frau Volland-Dörmann und ihre Vertreterin Frau Blümel (AWO Kreisverband Köln e.V.)  sowie Frau van Dawen-Agreiter und ihr Vertreter Herr Semmo (SJD - Die Falken Kreisverband Köln
) waren weder bei der Beratung, noch bei der Beschlussfassung zu diesem Tagesordnungspunkt anwesend.

 

Die Position ,,Waldbadviertel‘‘ wurde gemäß Wortbeitrag Frau Jahns (S. 9 dieser Niederschrift) gestrichen.