TOP Ö 8.1.11: Gemeinsamer Dringlichkeitsantrag aller Fraktionen:
Bezirksordnungsdienst: Ansiedlung im Bezirksrathaus Rodenkirchen

Nachtrag: 04.12.2017

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung fasst folgenden Beschluss:

 

Der Stadtdirektor wird gebeten, im Rahmen der zu begrüßenden Umorganisation des Ordnungsdienstes diesen – unter Anerkennung neuer disziplinarischer Zuständigkeiten -  mit seinen dem Bezirk zugeordneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bezirksrathaus Rodenkirchen angesiedelt zu lassen.