TOP Ö 7: Mündliche Anfragen

7.1

SB Frau Houben dankt für die Informationen des Gesundheitsamtes zum aktuellen Masernausbruch in Köln.

Der Leiter der Abteilung Infektions- und Umwelthygiene des Gesundheitsamtes, Herr Prof. Dr. Wiesmüller, weist auf die steigende Anzahl von Masernfällen hin (aktuell 20 Fälle mit dem Schwerpunkt Ehrenfeld).

Der Ausschussvorsitzende, RM Herr Dr. Unna, weist im Zusammenhang mit der Diskussion um den § 219a StGB auf eine Hamburger Liste hin, in der Gynäkologen, die Schwangerschaftsabbrüche durchführen, online ersichtlich seien. Er fragt an, ob eine solche Liste auch für Köln vorstellbar sei.

Die Leiterin des Gesundheitsamtes, Frau Dr. Bunte, sieht darin grundsätzlich kein Problem, allerdings müssten alle diese Leistung anbietenden Gynäkologen vorab gefragt werden, ob sie auf einer solchen Listen erscheinen wollen.