TOP Ö 3.1: Bürgereingabe gem. § 24 GO, betr.: Parksituation, verschmutzte Gehwege Fridolinstraße in Neu-Ehrenfeld (Az.: 02-1600-75/17)

Beschluss: geändert beschlossen

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld dankt der Petentin für ihre Eingabe. Aufgrund der Stellungnahme der Berufsfeuerwehr, wird die Markierung in 2 m Entfernung zur Hauskante im Bereich der Fridolinstraße vom Ehrenfeldgürtel bis zur Siemensstraße angebracht. Dadurch wird der Beschluss der Bezirksvertretung Ehrenfeld vom 07.11.2016 TOP 8.5 „Barrierefreies Ehrenfeld“ gewürdigt, so dass 1,5 m Gehweg, zuzüglich 0,2 m Sicherheitsabstand zur Hauskante, sowie 0,3 m Sicherheitsabstand zu den abgestellten Pkw markiert werden. Hierdurch verringert sich die Fahrgasse um 20 cm, so dass ein Schrägparken nicht mehr möglich ist und ca. 15 bis 20 Stellplätze entfallen.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt