TOP Ö : Änderung der Vorfahrtsregelung auf dem Europaring in Köln-Neubrück
Ersetzungsantrag der CDU-Fraktion vom 23.09.2020 zum Antrag vom 11.08.2020 (AN/0946/2020)

Nachtrag: 23.09.2020

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

1.    Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, die Beschilderung auf dem Europaring in Nord-Süd-Fahrtrichtung auf den beiden langen Geraden, an denen die Kurt-Tucholsky-Hauptschule (Helene-Weber-Platz), die Kita Franz-Stock-Weg, eine Einrichtung des DOW sowie die Grundschule-Andreas-Hermes-Straße liegen, an den Einmündungen Ernst-Reuter-Straße, Romain-Rolland-Straße bis Carl-Muth-Straße so zu ändern, dass dort Rechts vor Links gilt.

2.    Verwaltung und Polizei werden weiter gebeten, insbesondere auf den langen Geraden des Europarings an der Hauptschule Helene-Weber-Platz/Seniorenwohnheim und zwischen DOW und der Grundschule Andreas-Hermes-Straße regelmäßig mobile Blitzer einzusetzen.

3.    Die Verwaltung wird gebeten, zeitnah die Realisierung der Querungshilfe Franz-Stock-Weg und des barrierefreien Umbaus der Bushaltestelle Straßburger Platz umzusetzen.

4.    Weiter ist zu prüfen, ob durch die Markierung von weiteren Parkflächen auf dem Europaring eine Verringerung der gefahrenen Geschwindigkeiten zu erreichen wäre.


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.