Nachtrag: 29.11.2021

Zusatz: (zugesetzt am 29.11.2021; die Unterlagen werden als Tischvorlage zur Verfügung gestellt.)

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

 

Der AVR nimmt die Mitteilungsvorlage 3686/2021 „Fachkreis für Plätze mit besonderem Handlungsbedarf“ zur Kenntnis.

 

Die Verwaltung wird beauftragt, für das bereits begonnene Maßnahmenpaket “Lokale Agenda” einen Projektplan mit Meilensteinplanung vorzulegen. Dabei sind folgende Punkte zusätzlich zu berücksichtigen:

·         Es werden Vorschläge zur Verbesserung der Sitz- und Aufenthaltsmöglichkeiten dargestellt

·         Unter Einbezug der bereits vorhandenen städtischen Anlaufstellen muss darauf geachtet werden, dass Wohnungslose, Obdachlose und Suchtkranke ein Aufenthaltsangebot erhalten. Der Neumarkt muss auch weiterhin von allen Bevölkerungsgruppen genutzt werden können.

·         Die Kümmer*innen werden nach Möglichkeit ganztägig durch Sozialarbeiter*innen und Streetworker*innen ergänzt, damit die Anlaufstelle für alle, also auch die Wohnungslosen, Obdachlosen und Suchtkranken zur Verfügung steht. Die Sozialarbeiter*innen sollen auch die psychosoziale Betreuung der Hilfsbedürftigen übernehmen können und auch aufsuchend tätig sein.

·         Die unterjährige Nutzung des Neumarkts von rund 150 Tagen/Jahr nach dem Vergabekonzept für Innenstadtplätze soll bei der Maßnahmenerarbeitung berücksichtigt werden. Etwaige zusätzliche Nutzungen sind dem AVR zur Entscheidung vorzulegen.

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Der Antrag wird einstimmig beschlossen.