Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Lindenthal regt an, der zuständige Ausschuss möchte die Verwaltung beauftragen, sich mit dem zuständigen Baulastträger in Verbindung zu setzen, um folgende Aufgabe zu lösen:

Der stadtauswärtige Standstreifen der Fahrbahn von Lindenthal in Richtung Rodenkirchen auf der L 34 im Abschnitt zwischen Unterer und Oberer Komarweg wird zu einem Radweg in beiden Richtungen umgewidmet.

Dies kann durch eine Abtrennung der rechten Fahrbahn geschehen und der Radverkehr sicher vom Motorisierten Verkehr getrennt ist. Vorbild ist die aktuelle Abtrennungim Tunnel unter dem Maritim.

Geprüft werden soll, ob eine bauliche Höherlegung des Radwegs machbar ist und

mit welchen Kosten dies verbunden ist.

Dieser Antrag wird ähnlich in der Bezirksvertretung Rodenkirchen.

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt

 

Nicht anwesend: Frau Kanis (CDU), Frau Finsterle (AFD)