Nachtrag: 24.02.2022

Zusatz: - zugesetzt -

Beschluss: Kenntnis genommen

In der Sitzung des Betriebsausschusses Gebäudewirtschaft vom 29. November 2021 hat die Verwaltung die Anfrage AN/1705/2021 mit der Mitteilung 3232/2021 beantwortet.
Eine Teilantwort zu Frage 5 lautet: „Der Umfang der Arbeiten ist abhängig vom Bedarf an die neue Nebenstelle der Gesamtschule. Als Ergebnis des gemeinsamen Austausches werden kurzfristig Ergebnisse erwartet, die die Maßnahmen umfassend beschreiben. Aktuell geht man von kleineren baulichen Maßnahmen aus.“

Der Sachkundige Einwohner Lutz Tempel hat zu dieser Teilantwort um ergänzende Angaben gebeten.

 

Antwort der Verwaltung:

 

Die Verwaltung steht in stetigem Kontakt mit der Schulleitung der Lise-Meitner-Gesamtschule zur Planung der räumlichen Herrichtung und Nutzung der künftigen Nebenstelle in der Stresemannstraße 15. Zurzeit findet die Bedarfsplanung mit den Nutzenden statt.

Die Oberstufe wird nur formal erweitert, da sie tatsächlich bereits die entsprechende Anzahl an
Schüler*innen beschult. Eine echte Zügigkeitserweiterung liegt nur in der Sekundarstufe I vor. Für beide Erweiterungen der Zügigkeit wurden entsprechende Rats- und Schulkonferenzbeschlüsse gefasst.