TOP Ö 7.11: Sanierung und Umgestaltung des Spielplatzes "Garthestraße" in Köln-Nippes

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

 

  1. Der Jugendhilfeausschuss - Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie – empfiehlt der Bezirksvertretung Nippes, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Die Bezirksvertretung Nippes beauftragt die Verwaltung, mittels zahlungswirksamer Inanspruchnahme von Rückstellungen für Deponien und Altlasten in Höhe von voraussichtlich 70.035 Euro, die Sanierung des belasteten Spielplatzes „Garthestraße“ durchzuführen.

Zudem beschließt die Bezirksvertretung Nippes die anschließende Umgestaltung des Spielplatzes mit voraussichtlichen investiven Auszahlungen in Höhe von 79.965 Euro.

 

  1. Der Jugendhilfeausschuss - Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie – empfiehlt dem Finanzausschuss, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Finanzausschuss beschließt, vorbehaltlich der Zustimmung des Rechnungsprüfungsamtes, die Freigabe von investiven Auszahlungsermächtigungen in Höhe von 79.965 Euro für die Umgestaltung des Spielplatzes „Garthestraße“ aus dem Teilfinanzplan 0601, Kinder-, Jugend und Familienhilfe, Teilplanzeile 8 (Auszahlungen für Baumaßnahmen), Finanzstelle 5100-0601-0-2002, Spielplätze.


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.