TOP Ö 7.12: Zuschüsse für Familienbildungsstätten in 2009.
Teilergebnisplan: 0601 Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

 

Der Jugendhilfeausschuss beschließt, Zuschüsse in Höhe von insgesamt 507.000 Euro zur Förderung der Familienbildungsstätten in 2009 gemäß Anlage 1 zu bewilligen.

 

Der Jugendhilfeausschuss beschließt ferner, unter Bezug auf den Ratsbeschluss vom 24.06.2008, Top 9.18 (Vorlagen-Nr. 2748/2008) und auf den Ratsbeschluss vom 26.03.2009, Top 9.9 (Vorlagen-Nr. 0537/2009), einen Zuschuss in Höhe von 27.059,06 Euro zur Finanzierung der Mehraufwendungen der aktuellen Tariferhöhung im öffentlichen Dienst an die Träger der Familienbildungsstätten gemäß Anlage 1 zu gewähren.

 

Der Jugendhilfeausschuss empfiehlt dem Finanzausschuss, folgende Beschlüsse zu fassen:

 

Der Finanzausschuss beschließt die Freigabe zahlungswirksamer Aufwandsermächtigungen in Höhe von 50.000 Euro zur Förderung des Familienbildungsprojektes der Familienbildungsstätte des Progressiven Eltern- und Erzieherverbandes NW e.V. (PEV).

Im Haushaltsplan 2008/2009 stehen im Teilergebnisplan 0601, Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Teilplanzeile 15 (Transferaufwendungen), für das Haushaltsjahr 2009 entsprechende Mittel zur Verfügung.

 

Der Finanzausschuss beschließt ferner die Freigabe zahlungswirksamer Aufwandsermächtigungen in Höhe von 20.000 Euro zur Förderung des von der Katholischen Familienbildung Köln e.V. angebotenen Projektes „Wellcome“ – Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt.

Im Haushaltsplan 2008/2009 stehen im Teilergebnisplan 0501, Soziale Hilfen, Teilplanzeile 15 (Transferaufwendungen), für das Haushaltsjahr 2009 entsprechende Mittel zur Verfügung.

 

 

Anmerkung: Anlage 1 der Beschlussvorlage ist der Niederschrift nicht nochmals beigefügt.


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.

 

Anmerkung: Frau Blümel nimmt weder an der Beratung noch an der Abstimmung teil.