TOP Ö 5.6: Brücke Weinsbergstraße

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Der Verkehrsausschuss empfiehlt dem Rat wie folgt zu beschließen:

Der Rat nimmt den Abriss der HGK-Brücke über die Weinsbergstraße durch die HGK zur Kenntnis und beauftragt die Verwaltung, vorbehaltlich des Inkrafttretens der Haushaltssatzung die Planungen für einen Brückenneubau aufzunehmen. Dazu soll in einem ersten Schritt eine Machbarkeitsstudie erstellt werden.

 

Die Mittel stehen im Haushaltsplanentwurf 2010 im Teilergebnisplan 1202 – Brücken, Tunnel, Stadtbahn, ÖPNV - in Teilplanzeile 13 – Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen zur Verfügung.

 

 


Abstimmungsergebnis: Einstimmig zugestimmt