Nachtrag: 05.07.2010

Antrag: Dringlichkeitsantrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, betr.: Gutachten Blutbuche im Rochuspark

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

1. Die an der Blutbuche neu festgestellten Schäden, die laut Grünflächenamt eine Fällung des Baumes nun doch unvermeidbar machen, sollen von einem zweiten externen Gutachter beurteilt werden. Die Ergebnisse beider Gutachten sind der BV mitzuteilen – wie auch das weitere geplante Vorgehen.

 

2. Die Absperrung ist so lange wie nötig zu erhalten, um eine verfrühte Fällung ohne zu vermeiden.

 


Abstimmungsergebnis:

Bezirksvertreterin Strobl (CDU-Fraktion) beantragt Einzelabstimmung.

 

Abstimmung zu Ziffer 1 „Gutachten“:

 

Mehrheitlich mit 13 Stimmen (SPD-Fraktion, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, FDP, pro Köln) gegen 3 Stimmen (CDU-Fraktion) zugestimmt.

 

Abstimmung zu Ziffer 2 „Absperrung“:

 

Einstimmig zugestimmt.

 

Gesamtabstimmung:

 

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld stimmt dem Antrag mehrheitlich mit 13 Stimmen (SPD-Fraktion, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, FDP, pro Köln) gegen 3 Stimmen (CDU-Fraktion) zu.