TOP Ö 7.3: Unverzügliche Räumung des Gebäudes Wiersbergstraße 44 („Autonomes Zentrum“)
Dringlichkeitsantrag des Einzelvertreters Wiener (pro Köln) vom 08.06.2010
AN/1096/2010

Antrag: Unverzügliche Räumung des Gebäudes Wiersbergstraße 44 („Autonomes Zentrum“)

Beschluss: endgültig abgelehnt

Beschluss:

Die Bezirksvertretung fordert die Polizei und die Sparkasse KölnBonn als Eigentümer des Gebäudes Wiersbergstraße 44 auf, schnellstmöglich alle notwendigen Maßnahmen in die Wege zu leiten, um das Gebäude zu räumen und die Eigentumsrechte der Sparkasse unverzüglich wieder herzustellen.


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich gegen die Stimme des Einzelvertreters Wiener (pro Köln) abgelehnt.

Hinweis: Über den Ersetzungsantrag wurde unter TOP 7.8 abgestimmt, der in der Sitzung vor TOP 7.3. behandelt worden ist.