Beschluss: im ersten Durchgang verwiesen


Beschluss:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss verweist die Vorlage zur Anhörung in den Verkehrsausschuss, den Sanierungsbeirat und in die Bezirksvertretung Porz.

 




Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.

 

Beschluss: ohne Votum in nachfolgende Gremien


Beschluss:

 

Der Verkehrsausschuss verweist die Vorlage ohne Votum in die nachfolgenden Gremien.




Abstimmungsergebnis: Einstimmig zugestimmt

 

 

 

Beschluss: geändert beschlossen

Abstimmung: Ja: 18


 

 

Ergänzungsantrag der CDU-Fraktion:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss

 

1.        (wie Verwaltungsvorlage)

 

2.        (wie Verwaltungsvorlage)

 

3.        beauftragt die Verwaltung, dafür Sorge zu tragen, dass mit dem Wegfall von zwei Kindergartengruppen an der Kindertagesstätte Konrad-Adenauer-Str. 18 möglichst zeitgleich für die zwei Gruppen ein Ersatzstandort in unmittelbarer Nähe zur Verfügung steht.

 

4.        beauftragt die Verwaltung zu prüfen, ob in der Kindertagesstätte an der Konrad-Adenauer-Str. 18 zukünftig Räume durch die Bewohnen von Finkenberg genutzt werden können.

 

5.        beauftragt die Verwaltung, die Maßnahme umzusetzen

 

           

Abstimmungsergebnis: Einstimmig angenommen

 

Die Bezirksvertretung Porz stimmt der Verwaltungsvorlage mit diesen Ergänzungen zu.

 

 

 

 



Abstimmungsergebnis: Einstimmig angenommen

 

Herr Lindweiler war nicht anwesend.

 

Beschluss: geändert beschlossen


geänderter Beschluss:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss

1.         nimmt die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung zum Vorentwurf zur Umgestaltung der öffentlich gewidmeten Flächen des Nahbereichszentrums Finkenberg zur Kenntnis (s. Einladung und Niederschrift Anlage 4.1 und 4.2);

2.         beschließt die Neugestaltung des Nahbereichszentrums Finkenberg auf der Grundlage des Entwurfs gemäß Anlage 5 bis 8 unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Bürgerbeteiligung;

3.         beauftragt die Verwaltung, dafür Sorge zu tragen, dass mit dem Wegfall von zwei Kindergartengruppen an der Kindertagesstätte Konrad-Adenauer-Str. 18 möglichst zeitgleich für die zwei Gruppen ein Ersatzstandort in unmittelbarer Nähe zur Verfügung steht;

4.         beauftragt die Verwaltung zu prüfen, ob in der Kindertagesstätte an der Konrad-Adenauer-Str. 18 zukünftig Räume durch die Bewohner von Finkenberg genutzt werden können;

5.         beauftragt die Verwaltung, die Maßnahme umzusetzen.

 




Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.