Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

 

Der Ausschuss Schule und Weiterbildung beschließt die Errichtung von Erweiterungsbauten (einschließlich Ersatz von 8 Fertigbauklassen) für das Barbara-von-Sell Berufskolleg und die Edith-Stein-Realschule und einer 3-fach-Sporthalle für vorgenannte Schulen sowie zur Deckung des Bedarfs auch der im Umfeld liegenden Schulen nach gesicherter Finanzierung.

Der Ausschuss beschließt die modifizierte Variante RS 1 + BK 3 (siehe Machbarkeitsstudie und Begründung) weiter zu verfolgen.

 

Der Ausschuss Schule und Weiterbildung beauftragt die Verwaltung, unverzüglich die Voruntersuchung, Planung und Kostenermittlung aufzunehmen.

 

Der Planung ist das in der beigefügten Raumliste aufgeführte Raumprogramm zu Grunde zu legen. Entwurfs- und funktionalbedingte Abweichungen sind zulässig.

 

Außerdem beschließt der Ausschuss die vorübergehende (bis zur Fertigstellung der Erweiterungsbauten und der Sporthalle) Errichtung von mobilen Fertigbaueinheiten und einer Tragluftsporthalle auf dem Sportplatz Bülowstr. als Ersatz für die wegfallenden Räumlichkeiten des Barbara-von-Sell Berufskollegs in der Nebenstelle Bernhard-Letterhaus-Str.

 

 

Der Ausschuss Schule und Weiterbildung verzichtet bei gleichlautendem Beschluss der Bezirksvertretung 5 – Nippes und des Finanzausschusses auf eine erneute Vorlage.

 




Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt

Beschluss: ungeändert beschlossen


Anschließend nimmt die Bezirksvertretung die Mitteilung der Verwaltung zur Kenntnis und empfiehlt dem Ausschuss für Schule und Weiterbildung und dem Finanzausschuss wie folgt zu beschließen:

 

„Der Ausschuss Schule und Weiterbildung beschließt die Errichtung von Erweiterungsbauten (einschließlich Ersatz von 8 Fertigbauklassen) für das Barbara-von-Sell Berufskolleg und die Edith-Stein-Realschule und einer 3-fach-Sporthalle für vorgenannte Schulen sowie zur Deckung des Bedarfs auch der im Umfeld liegenden Schulen nach gesicherter Finanzierung.

Der Ausschussbeschließt die modifizierte Variante RS 1 + BK 3 (siehe Machbarkeitsstudie und Begründung) weiter zu verfolgen.

 

Der Ausschuss Schule und Weiterbildung beauftragt die Verwaltung, unverzüglich die Voruntersuchung, Planung und Kostenermittlung aufzunehmen.

 

Der Planung ist das in der beigefügten Raumliste aufgeführte Raumprogramm zu Grunde zu legen. Entwurfs- und funktionalbedingte Abweichungen sind zulässig.

 

Außerdem beschließt der Ausschuss die vorübergehende (bis zur Fertigstellung der Erweiterungsbauten und der Sporthalle) Errichtung von mobilen Fertigbaueinheiten und einer Tragluftsporthalle auf dem Sportplatz Bülowstr. als Ersatz für die wegfallenden Räumlichkeiten des Barbara-von-Sell Berufskollegs in der Nebenstelle Bernhard-Letterhaus-Str.“




Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig beschlossen.

Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

 

Der Finanzausschuss empfiehlt dem Ausschuss für Schule und Weiterbildung die Annahme des folgenden Beschlussvorschlages:


„Der Ausschuss Schule und Weiterbildung beschließt die Errichtung von Erweiterungsbauten (einschließlich Ersatz von 8 Fertigbauklassen) für das Barbara-von-Sell Berufskolleg und die Edith-Stein-Realschule und einer 3-fach-Sporthalle für vorgenannte Schulen sowie zur Deckung des Bedarfs auch der im Umfeld liegenden Schulen nach gesicherter Finanzierung.

Der Ausschussbeschließt die modifizierte Variante RS 1 + BK 3 (siehe Machbarkeitsstudie und Begründung) weiter zu verfolgen.

 

Der Ausschuss Schule und Weiterbildung beauftragt die Verwaltung, unverzüglich die Voruntersuchung, Planung und Kostenermittlung aufzunehmen.

 

Der Planung ist das in der beigefügten Raumliste aufgeführte Raumprogramm zu Grunde zu legen. Entwurfs- und funktionalbedingte Abweichungen sind zulässig.

 

Außerdem beschließt der Ausschuss die vorübergehende (bis zur Fertigstellung der Erweiterungsbauten und der Sporthalle) Errichtung von mobilen Fertigbaueinheiten und einer Tragluftsporthalle auf dem Sportplatz Bülowstr. als Ersatz für die wegfallenden Räumlichkeiten des Barbara-von-Sell Berufskollegs in der Nebenstelle Bernhard-Letterhaus-Str.“

 

 



Abstimmungsergebnis:

 

einstimmig zugestimmt