Planungsaufnahme zur Errichtung eines neuen Schulgebäudes mit Sporthalle für die Ernst- Moritz- Arndt- Schule, Mainstr. 75 , 50996 Köln am Standort Sürther Feld


Ausschuss Schule und Weiterbildung öffentlich - Vorberatung (Fachausschuss)

Beschluss: geändert beschlossen


Beschluss:

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen empfiehlt dem Rat,  folgenden geänderten Beschluss zu fassen:

 

Der Rat beschließt den Neubau eines Schulgebäudes mit 2-fach Sporthalle für die Ernst- Moritz- Arndt- Schule, Mainstr. 75, Köln- Rodenkirchen am Standort Sürther Feld in Rodenkirchen nach gesicherter Finanzierung und beauftragt die Verwaltung unverzüglich die Planung  und Kostenermittlung aufzunehmen.

 

Der Planung ist das in der beigefügten Raumliste (Anlage1 der Beschlussvorlage) aufgeführte Raumprogramm für eine 4-zügige Grundschule mit GU und einer Option für eine Ausweitung auf 5 Züge zu Grunde zu legen. Entwurfs- und konstruktionsbedingte Abweichungen sind zulässig.

 

Für das Schuljahr 2013/2014 beschließt der Rat für den Neubau auch die Erhöhung der Zügigkeit der Ernst- Moritz- Arndt- Schule von 3 auf 4 Züge.

 

Die Verwaltung wird gebeten, bei der Planung der Grundschule die Planung der Jugendeinrichtung im Sürther Feld hinsichtlich möglicher Synergieeffekte in Bereichen z.B. Lärmschutz und Erschließungsanlagen zu berücksichtigen und abzustimmen.

 



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt. (Nicht anwesend: Schöppe, Stucken und Welcker)

 

Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschlussvorschlag einschl. Deckungsvorschlag, Alternative:

 

 

Der Rat beschließt den Neubau eines Schulgebäudes mit 2-fach Sporthalle für die Ernst- Moritz- Arndt- Schule, Mainstr. 75, Köln- Rodenkirchen am Standort Sürther Feld in Rodenkirchen nach gesicherter Finanzierung und beauftragt die Verwaltung unverzüglich die Planung  und Kostenermittlung aufzunehmen.

 

Der Planung ist das in der beigefügten Raumliste (Anlage1) aufgeführte Raumprogramm für eine 4-zügige Grundschule mit GU und einer Option für eine Ausweitung auf 5 Züge zu Grunde zu legen. Entwurfs- und konstruktionsbedingte Abweichungen sind zulässig.

 

Für das Schuljahr 2013/2014 beschließt der Rat auch die Erhöhung der Zügigkeit der Ernst- Moritz- Arndt- Schule von 3 auf 4 Züge.

 




Abstimmungsergebnis:

einstimmig zugestimmt

Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

 

Der Rat beschließt den Neubau eines Schulgebäudes mit 2-fach Sporthalle für die Ernst- Moritz- Arndt- Schule, Mainstr. 75, Köln- Rodenkirchen am Standort Sürther Feld in Rodenkirchen nach gesicherter Finanzierung und beauftragt die Verwaltung unverzüglich die Planung  und Kostenermittlung aufzunehmen.

 

Der Planung ist das in der beigefügten Raumliste (Anlage1) aufgeführte Raumprogramm für eine 4-zügige Grundschule mit GU und einer Option für eine Ausweitung auf 5 Züge zu Grunde zu legen. Entwurfs- und konstruktionsbedingte Abweichungen sind zulässig.

 

Für das Schuljahr 2013/2014 beschließt der Rat auch die Erhöhung der Zügigkeit der Ernst- Moritz- Arndt- Schule von 3 auf 4 Züge.

 




Abstimmungsergebnis:

einstimmig zugestimmt

Beschluss: geändert beschlossen


Beschluss gemäß Empfehlung der BV 2 (Rodenkirchen):

Der Rat beschließt den Neubau eines Schulgebäudes mit 2-fach Sporthalle für die Ernst- Moritz- Arndt- Schule, Mainstr. 75, Köln- Rodenkirchen am Standort Sürther Feld in Rodenkirchen nach gesicherter Finanzierung und beauftragt die Verwaltung unverzüglich die Planung  und Kostenermittlung aufzunehmen.

 

Der Planung ist das in der beigefügten Raumliste (Anlage1 der Beschlussvorlage) aufgeführte Raumprogramm für eine 4-zügige Grundschule mit GU und einer Option für eine Ausweitung auf 5 Züge zu Grunde zu legen. Entwurfs- und konstruktionsbedingte Abweichungen sind zulässig.

 

Für das Schuljahr 2013/2014 beschließt der Rat für den Neubau auch die Erhöhung der Zügigkeit der Ernst- Moritz- Arndt- Schule von 3 auf 4 Züge.


Die Verwaltung wird gebeten, bei der Planung der Grundschule die Planung der Jugendeinrichtung im Sürther Feld hinsichtlich möglicher Synergieeffekte in Bereichen z.B. Lärmschutz und Erschließungsanlagen zu berücksichtigen und abzustimmen.

 



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.