Beschluss: zurückgestellt


 

Die Beratung und Beschlussfassung wird daraufhin bis zur nächsten Sitzung der Bezirksvertretung Lindenthal am 17.10.2011 vertagt.

 


Beschluss: ungeändert beschlossen


Nachdem Frau Steinmann (SPD) auf den zwischenzeitlich stattgefundenen Ortstermin hingewiesen hat, fasst die Bezirksvertretung ohne weitere Aussprache folgenden Beschluss:

Die Verwaltung wird aufgefordert, an der Einmündung Heisterbachstraße eine Radspur als Einfädelung für den nachführend legitimierten gegenläufigen Radverkehr einzuzeichnen.
Ergänzend soll geprüft werden, ob die Einbahnstraßenführung der Heisterbachstraße im Teilstück zwischen der Hauptstraße Gottesweg bis zum abgepollerten Teilstück des Gotteswegs von der Rhöndorfer Straße her kommend aufgehoben werden kann.

 




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

Nicht anwesend: Herr Becker, Frau Burauen, Frau Da Costa Souza,  Herr Wolters