Straßenunterhaltungsmaßnahmen Reichenspergerplatz, Dringlichkeitsantrag SPD


Beschluss: geändert beschlossen


Geänderter Beschluss:

Der Verkehrsausschuss hat am 20. September 2012 für den Reichenspergerplatz und umliegende Straßen umfängliche Unterhaltungsmaßnahmen beschlossen und die Verwaltung beauftragt, ein Ver-gabeverfahren durchzuführen. Es ist vorgesehen, die Straßen durch den Ausbau, die Reinigung und den Wiedereinbau des vorhandenen Pflasters zu sanieren.

 

Die Bezirksvertretung beschließt einen gemeinsamen Ortstermin mit dem Verkehrsausschuss und fordert die Verwaltung auf, alle erforderlichen Arbeiten für die genannte sehr aufwändige Art der Sanierung zunächst nicht weiter zu verfolgen.

 

Nach dem Ortstermin soll über die geeignete Oberfläche entschieden werden.

 




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.