63460/04; Oskar-Jäger-Straße in Köln-Ehrenfeld; geplante Ansiedlung eines Paketverteilerzentrums auf der nördlichen Teilfläche -Ergebnisse des Verkehrsgutachtens-


Beschluss: Kenntnis genommen


Beschluss:

Der Rahmenplanungsbeirat nimmt die Mitteilung zur Kenntnis, hält das Verkehrsgutachten aber insgesamt für nicht ausreichend und empfiehlt deshalb der Bezirksvertretung Ehrenfeld folgende Ergänzungen einzufordern:

1.      "Es wird angeregt, weitere Verkehrsknoten - insbesondere die Knoten Oskar-Jäger Straße/Vogelsanger Straße, Oskar-Jäger-Straße/Stolberger Straße, Weinsbergstraße/Gürtel, Vogelsanger Straße/Gürtel und Oskar-Jäger-Straße/Gürtel - in das Gutachten mit einzubeziehen,

2.      ergänzend die Radfahrer- und Fußgängerbelange entsprechend zu berücksichtigen und hier Lösungen zu erarbeiten sowie

3.      entsprechend des Beschlusses des Beirates vom 5. März 2013 die notwendigen Ertüchtigungsmaßnahmen für das Verkehrsnetz zeitlich parallel zur Hochbaumaßnahme des DHL-Paketverteilzentrums zu realisieren."

Abstimmungsergebnis:

·         einstimmig beschlossen

 

Beschluss: geändert beschlossen


Beschluss:

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld nimmt die Mitteilung zur Kenntnis, hält das Verkehrsgutachten

aber insgesamt für nicht ausreichend und fordert folgende Ergänzungen ein:

 

1. Es wird angeregt, weitere Verkehrsknoten - insbesondere die Knoten Oskar-Jäger Straße/

Vogelsanger Straße, Oskar-Jäger-Straße/Stolberger Straße, Weinsbergstraße/Gürtel,

Vogelsanger Straße/Gürtel und Oskar-Jäger-Straße/Gürtel - in das Gutachten mit einzubeziehen,

 

2. ergänzend die Radfahrer- und Fußgängerbelange entsprechend zu berücksichtigen und

hier Lösungen zu erarbeiten sowie

 

3. entsprechend des Beschlusses des Beirates vom 5. März 2013 die notwendigen Ertüchtigungsmaßnahmen für das Verkehrsnetz zeitlich parallel zur Hochbaumaßnahme des

DHL-Paketverteilzentrums zu realisieren.

4. Die Bezirksvertretung Ehrenfeld lehnt eine vorzeitige Genehmigung des Bauantrages ab.




Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich zugestimmt gegen eine Stimme der CDU-Fraktion und zwei Enthaltungen der CDU-Fraktion.

Beschluss: zur weiteren Bearbeitung in die Verwaltung überwiesen


 




 

Beschluss: Kenntnis genommen