Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

Der Verkehrsausschuss empfiehlt dem Rat wie folgt zu beschließen:

Der Rat stimmt dem Abbruch der HGK-Eisenbahnbrücke an der Weinsbergstraße zu und beauftragt die Verwaltung einen Planungsbeschluss für eine neue Radfahrer- und Fußgängerbrücke als Fachwerk- oder Balkenbrücke in Verbundbauweise einzuholen.

 

Der Verkehrsausschuss verzichtet auf Wiedervorlage, wenn die Bezirksvertretung Ehrenfeld und der Rahmenplanungsbeirat uneingeschränkt zustimmen.

 

 

 

 




Abstimmungsergebnis: Einstimmig zugestimmt

 

Beschluss: unter Vorbehalt beschlossen


 

Beschluss mit ergänztem Vorbehalt:

Der Rahmenplanungsbeirat empfiehlt unter der Maßgabe, dass der Bau der neuen Rad- und Gehwegbrücke sichergestellt ist, der Bezirksvertretung Ehrenfeld folgenden Beschluss zu fassen:

Der Rat stimmt dem Abbruch der HGK-Eisenbahnbrücke an der Weinsbergstraße zu und beauftragt die Verwaltung einen Planungsbeschluss für eine neue Radfahrer- und Fußgängerbrücke als Fachwerk- oder Balkenbrücke in Verbundbauweise einzuholen.

 

Abstimmungsergebnis:

·         einstimmig beschlossen

 

Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld empfiehlt dem Rat der Stadt Köln, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Rat stimmt dem Abbruch der HGK-Eisenbahnbrücke an der Weinsbergstraße zu und beauftragt die Verwaltung einen Planungsbeschluss für eine neue Radfahrer- und Fußgängerbrücke als Fachwerk- oder Balkenbrücke in Verbundbauweise einzuholen.

 

 




Abstimmungsergebnis:

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld stimmt der Beschlussvorlage der Verwaltung mehrheitlich gegen die Stimmen der CDU-Fraktion zu.

Vorher wurde ein Antrag von Bezirksvertreterin Kaiser (CDU-Fraktion), die Beschlussvorlage bis zur nächsten Sitzung zurückzustellen und vorher einen Ortstermin durchzuführen, mehrheitlich gegen die Stimmen der CDU-Fraktion und bei Enthaltung von Bezirksvertreterin Pöttgen (FDP), abgelehnt.

Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

Der Rat stimmt dem Abbruch der HGK-Eisenbahnbrücke an der Weinsbergstraße zu und beauftragt die Verwaltung einen Planungsbeschluss für eine neue Radfahrer- und Fußgängerbrücke als Fachwerk- oder Balkenbrücke in Verbundbauweise einzuholen.

 



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.