Stellungnahme der Verwaltung zur Resolution der Stadtarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik: „Barrierefreies Wohnen“


Beschluss: Kenntnis genommen


Die Bezirksvertretung Rodenkirchen nimmt die Mitteilung zur Kenntnis.

 

 

 

Ende des öffentlichen Teils

 

 

gez. Mike Homann                                                  gez. Miriam Paßmann

(Bezirksbürgermeister)                                            (Schriftführerin)


 

Beschluss: Kenntnis genommen


Die Mitteilung wurde zur Sitzung umgedruckt.

 

Beschluss: Kenntnis genommen


Stellungnahme der Verwaltung zur Resolution der Stadtarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik: „Barrierefreies Wohnen“

 

Die Stadtarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik hat in ihrer Sitzung am 26.02.2015 die Resolution „Barrierefreies Wohnen“ beschlossen.

Die Resolution wurde als Vorlage 0790/2015 von den Fachausschüssen Ausschuss Soziales und Senioren, Ausschuss Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen, Vergabe, Internationales und Liegenschaftsausschuss unterstützt und die Verwaltung wurde beauftragt darzulegen, ob und ggf. wie diese Forderungen umgesetzt werden können.

Der Stadtentwicklungsausschuss hat die Vorlage mit dem Zusatz beschlossen, dass das Wohnungsbauforum hinzuzuziehen ist.

 

Die Verwaltung nimmt zu den Forderungen der Stadtarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik Stellung. Zudem werden die Stellungnahmen der GAG Immobilien AG und der Wohnungsgesellschaft der Stadtwerke Köln mbH wiedergegeben. (Anlage)

Die Mitteilung wird auch dem Wohnungsbauforum zur Kenntnis gegeben.

 

gez. Klug

 

Anlage

 

Beschluss: Kenntnis genommen


Mitteilung:

Stellungnahme der Verwaltung zur Resolution der Stadtarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik: „Barrierefreies Wohnen“

 

Die Stadtarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik hat in ihrer Sitzung am 26.02.2015 die Resolution „Barrierefreies Wohnen“ beschlossen.

Die Resolution wurde als Vorlage 0790/2015 von den Fachausschüssen Ausschuss Soziales und Senioren, Ausschuss Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen, Vergabe, Internationales und Liegenschaftsausschuss unterstützt und die Verwaltung wurde beauftragt darzulegen, ob und ggf. wie diese Forderungen umgesetzt werden können.

Der Stadtentwicklungsausschuss hat die Vorlage mit dem Zusatz beschlossen, dass das Wohnungsbauforum hinzuzuziehen ist.

 

Die Verwaltung nimmt zu den Forderungen der Stadtarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik Stellung. Zudem werden die Stellungnahmen der GAG Immobilien AG und der Wohnungsgesellschaft der Stadtwerke Köln mbH wiedergegeben. (Anlage)

Die Mitteilung wird auch dem Wohnungsbauforum zur Kenntnis gegeben.



Abstimmungsergebnis:

Kenntnis genommen

Beschluss: Kenntnis genommen


Beschluss:

Der Ausschuss nimmt die Mitteilung zur Kenntnis.