Verpflichtende Teilnahme der Integrationsratsmitglieder an einem Antirassismus-Programm


Beschluss: zurückgestellt


Dieser Antrag wurde auf die nächste Sitzung am 05.10.2017 verschoben.

 



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen ohne Enthaltungen.

Beschluss: Sache ist erledigt


Die Verwaltung Herr Dr. Rau informiert nach erfolgter Überprüfung, dass der Antrag, sollte er in dieser Form beschlossen werden, seitens der Verwaltung beanstandet werde, da eine verpflichtende Teilnahme an einem Antirassismus-Seminar in Widerspruch mit der freien Mandatsausübung der Integrationsratsmitglieder stehe.

RM Herr Joisten bedankt sich und schlägt vor, die Sache für erledigt zu erklären und zum nächsten Tagesordnungspunkt überzugehen.

Der Vorsitzende Herr Keltek lässt über diesen Vorschlag abstimmen.

Es wird einstimmig beschlossen, wie vorgeschlagen zu verfahren.