Odysseum als Bildungseinrichtung in Köln erhalten


Beschluss: zurückgestellt


Die Angelegenheit wird vor Eintritt in die Tagesordnung zurückgestellt (s. Ziffer .. – Seite ..).

Beschluss: zurückgestellt


Die Angelegenheit wird vor Eintritt in die Tagesordnung bis zur nächsten Ratssitzung am 26.09.2019 zurückgestellt (s. Ziffer VI – Seite 3).

 



Abstimmungsergebnis:

Beschluss: verwiesen in nachfolgende Gremien (ohne Rücklauf)


Die Angelegenheit wird vor Eintritt in die Tagesordnung in den Ausschuss für Schule und Weiterbildung verwiesen.

Beschluss: endgültig abgelehnt


Beschluss in geänderter Fassung:

 

1. Der Rat bekennt sich zum außerschulischen wissenschaftlichen Lernort Odysseum in Köln Kalk und setzt sich dafür ein, das Odysseum an diesem Standort dauerhaft zu sichern. Der Rat sieht das Odysseum als wichtigen Bestandteil zur Förderung wissenschaftlicher Bildung und Ausbildung für Kinder und Jugendliche gerade in den vom Fachkräftemangel besonders betroffenen MINT Disziplinen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik)

 

2. Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, wie zusammen mit der SK-Stiftung Wissen und dem derzeitigen Betreiber Explorado Operations GmbH ein zukunftsfähiges Modell für den Erhalt und die Fortentwicklung des Odysseums unter Beteiligung der Stadt Köln als außerschulischen Lernort aussehen kann.

 

Dabei soll insbesondere berücksichtigt werden,

 

a.  dass der Charakter des Odysseums als Science Center erhalten bleibt, seine Funktion als außerschulischer Lernort ausgebaut wird und das Odysseum nicht zu einem gewerblichen Freizeitpark zurückentwickelt wird.

b.  dass die Eintrittspreise mit dem Preismodell der anderen städtischen Jugend- und Bildungseinrichtungen harmonisiert werden.

c.  dass die mittlerweile in die Jahre gekommenen Ausstellungsstücke und das pädagogische Konzept modernisiert werden müssen.

d.  wie die Ausstellung über eine Kooperation mit wissenschaftlichen Institutionen wie der Universität, der Technischen Universität, der Max-Planck-Gesellschaft, der DLR, mit Bildungsinstitutionen wie Kölner allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufen I und II sowie mit dem Know-how von Unternehmen in Köln und im Umland verbessert werden kann. Auch Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) und Einzelgewerkschaften, Industrie- und Handelskammer (IHK), Handwerkskammer sowie Umweltverbände (hinsichtlich der Technikfolgenabschätzung) können hier einen Beitrag leisten.

e.  Fördermittel des Landes für den außerschulischen Lernort Odysseum einzuwerben

f.   ob und zu welchen Konditionen ein Ankauf des Gebäudes und des Grundstücks des Odysseums durch die Stadt Köln erfolgen kann.

 

 

 




Abstimmungsergebnis:

 

Mehrheitlich gegen die Stimmen der SPD-Fraktion und der Fraktion Die Linke abgelehnt.