10. Änderung des Gesamtverkehrskonzepts der Stadt


Beschluss: ohne Votum verwiesen mit erneuter Wiedervorlage


Beschluss:

Der Verkehrsausschuss verweist die Vorlage mit dem Änderungsantrag der FDP-Fraktion vom 15.01.2021, AN/0121/2021, der da lautet:

 

„wird als in erster Linie dem Kfz-Verkehr dienende Straße aufgegeben und durch eine Freihaltetrasse für den qualifizierten Radverkehr nach dem Radschnellwegestandard des Landes Nordrhein-Westfalen ersetzt“

 

Wird ersetzt durch:

 

„wird in Zukunft nicht nur für eine dem Kfz-Verkehr dienenden Straße freigehalten, sondern parallel dazu auch für den qualifizierten Radverkehr nach dem Radschnellwegestandard des Landes Nordrhein-Westfalen“.

 

zur Anhörung zunächst in die nachfolgenden Gremien.

 

 



Abstimmungsergebnis: Einstimmig zugestimmt

Beschluss: Sache ist erledigt


Der Änderungsantrag AN/0121/2021 wird von der Antrag stellenden FDP-Fraktion zurückgezogen.